Vorschlag für ein Abendgebet in Corona-Zeiten

Abendgebet  zuhause
Kerze anzünden
Stille
Barmherziger Gott,
ich bin hier allein und doch sind wir durch deinen Geist
mit vielen verbunden
—   und durch brennende Kerze.
Wir beten getrennt und sind doch vereint.
Du  stellst deine Engel uns zur Seite
und um  uns herum.
Denn  wir brauchen Mut und Phantasie
und Zuversicht.
Sende deine Engel
zu den Kranken und zu denen, die besorgt sind.
Stille
Sende deine Engel zu den Pflegern und Ärztinnen,
zu den Rettungskräften und den Polizistinnen.
Stille
Sende deine Engel zu den Verantwortlichen
in Regierungen, in Politik und Wirtschaft und
zu allen, die arbeiten in Gesundheitsämtern,
Schulen, in Fabriken, und die sich als Nachbarn und
Freunde und in der Familie einsetzen für Menschen in Gefahr.
Stille
Barmherziger Gott, wir vertrauen darauf, dass
deine Engel um uns sind.
Hilf uns, mit dem Herzen zu sehen, was trägt
und was uns am Boden  hält
und uns mit dem Himmel  verbindet, mit dir.
Denn  das ist es, was hilft und tröstet — jetzt
und in Ewigkeit.
Amen.
Wir beten das Vaterunser.
Stille
Kerze ausblasen.
Text: Pfr. Georg Güntsch, Puschendorf

Die Kommentare wurden geschlossen