Gebet um Hilfe

Liebe Beter,

in dieser weltweiten Krise, ausgelöst durch das Corona Virus, ist es wichtig, dass wir mehr denn je auf Gottes Allmacht und Hilfe vertrauen. ER freut sich, wenn wir Ihn bitten, dass ER eingreift. Wir wissen, dass Gott alles in der sichtbaren und unsichtbaren Welt in Seiner Hand hat. Wir können jederzeit im Verlauf des Tages zu IHM kommen.

Wem es möglich ist und wer möchte, kann jeden Tag um 21:00 Uhr fünf bis zehn 10 Minuten beten und so mit vielen anderen Betern verbunden sein. Besonders geeignet: Psalm 91 und Psalm 121.

Wir wollen beten für alle, die erkrankt sind, für alle, die Entscheidungen treffen müssen in Politik, Gremien und in den Kirchen auf allen Ebenen. Wir wollen beten für alle, die im medizinischen und öffentlichen Bereich Dienst tun müssen, um täglich neue Kraft und Schutz vor Ansteckung.

In dieser Passionszeit, in der alles öffentliche Leben zum Stillstand gekommen ist, wollen wir Jesus bitten, dass Sein Heiliger Geist Herzen bewegt, damit Menschen erkennen, was wahres Leben bedeutet und sie umkehren zu Ihm.
Im Vertrauen auf Sein Wort „Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen“ wünsche ich allen eine gesegnete Gebets- und Passionszeit.

Liebe Grüße! Heidi Mährlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.