Weltgebetstag

WGT-LogoUnter diesem Logo treffen sich jedes Jahr am ersten Freitag im März weltweit Menschen, um den Weltgebetstag zu feiern. Auch hier bei uns in Puschendorf.

Jedes Jahr steht ein anderes Land im Mittelpunkt. Das Motto des Tages: „informiert Beten, betend Handeln“. Damit das gelingt, wollen wir das Land kennenlernen: Geografisch, Fauna und Flora, Musik und Religion, seine Probleme, aber auch die Küche und vieles mehr.

Um diesen Tag in seiner ganzen Fülle vorzubereiten gibt es ein ökumenisches Team aus sechs bis acht Frauen, die sich von Ende November bis Ende März treffen, den Weltgebetstag für Sie vorbereiten, durchführen und nachbesprechen. Uns verbindet vor allem das Interesse an fremden Ländern und die Hoffnung, durch Gebet und Spenden aktiv einen kleinen Beitrag zur Verbesserung in diesen Ländern zu leisten. Zum festen Kern des Teams stoßen immer wieder „Saisonarbeiter“. Haben Sie Lust, sich uns für ein paar Monate anzuschließen? Kennen Sie vielleicht sogar das WGT-Land, 2018 ist es Surinam, aus Urlaub oder Auslandsstudium?

Der Weltgebetstag wird in allen Gemeinden unterschiedlich vorbereitet und begangen, aber das zentrale Kernstück ist ein Gottesdienst. Bei uns ist dieser eingebettet in einen Empfang bei Fingerhappen und Getränken und der Möglichkeit sich z.B. mittels Power-Point-Präsentation über das Land zu informieren, sowie einem reichhaltigen Buffet hinterher. Manchmal gibt es sogar Aktivstationen (so konnte man z.B. Frankreich mit seinen Regionen puzzeln).

Das WGT-Team

Weltgebetstag 2017

 

WGT2017-bodenbild2b

Die Kommentare wurden geschlossen