Gebetsgruppen

Morgengebet

jeden Donnerstag um 8.30 Uhr im Gemeindehaus
(außer in den Ferien)

Vorstellung der Gruppe

 

 

Gebet für verfolgte Christengruppe-open-doors

Im Dienst der verfolgten Christen weltweit

Gebet für verfolgte Christen (Open Doors Gruppe) In unserer Zeit finden in vielen Ländern, besonders in Asien, mehr Menschen zu Jesus als jemals zuvor. Aber andererseits findet weltweit die größte Christenverfolgung statt, die es je gab. Die Christen in muslimischen, buddhistischen oder  atheistischen Ländern stehen immer in der großen Gefahr, eingesperrt, gefoltert oder getötet zu werden. Und sie bitten uns, die wir in Freiheit unseren Glauben leben können, um Gebet. Oft nicht, dass Gott sie aus der Situation befreit, sondern dass sie in der Verfolgung standhaft bleiben, sie Jesus nicht verleugnen und dass ihr Glaube nicht aufhört.
Markus Rode, der Leiter von Open Doors in Deutschland, schreibt: „Wir werden einmal staunen, wenn wir eines Tages bei Jesus sind und dort Millionen von Glaubensgeschwistern treffen, die sagen: Danke, dass du für mich gebetet hast.“
Diesen Dienst tut unsere Gebetsgruppe von ganzem Herzen.
In den Open Doors Heften ist ein Gebetskalender, in dem die Anliegen formuliert sind, die wir so aufnehmen oder auch mit eigenen Worten vor Gott bringen.
Wir freuen uns über neue Mitbeter, denen das Schicksal der verfolgten Christen am Herzen liegt. Jeder ist herzlich eingeladen!

Die Gebetstreffen finden jeden 1. und 3. Dienstag im Monat jeweils um 14.30 Uhr im Gemeindehaus statt.

Weitere Informationen bei Schw. Anna Dorner oder Frau Heidi Mährlein (Tel.2552)

Die aktuellen Termine sind auf der Unterseite „ Termine / Übersicht“ veröffentlicht.

 

Die Kommentare wurden geschlossen